TS³- Server: ts.kontra-gaming.de          E-Mail: info@kontra-gaming.de

CoD Turnier – Regeln

Am 27.10.2018 um 16:00 Uhr ist es soweit und unser erstes CoD Turnier findet statt. Diesbezüglich veröffentlichen wir hier die Regeln für das Turnier.

  • Alle Waffen und Aufsätze sind erlaubt. Bis auf Shotguns
  • Es wird der Modus Kontrolle im 3v3 gespielt. 
  • Es dürfen keine Agent-Mods verwendet werden.
  • Ausrüstung der Spezialisten ist Deaktiviert
  • Map die in der Runde gespielt wird wird kurz vor Spielbeginn bekannt gegeben. Map ändert sich jede Turnier runde.
  • Es wird ein Best of 9 Rounds gespielt also welches Team zuerst 5 Runden gewinnt
  • Tickets werden auf 20 geändert
  • Alle anderen Werte werden auf dem Standartwert gelassen

Bei Fragen oder Vorschlägen zu den Regeln wendet euch bitte an Dino oder Moritz im TeamSpeak³.

Friendly Fire – Piraten als Motto: Fotoshooting zu Friendly Fire 4 samt Making-of-Video

Im kommenden Dezember wird die bereits vierte Ausgabe des Charity-Events Friendly Fire veranstaltet. Bislang konnte in Bezug auf die Spendenhöhe in jedem Jahr ein neuer Rekord erreicht werden. Friendly Fire 4 steht in diesem Jahr unter dem Motto Piraten. Passend dazu haben die bekannten YouTuber und Streamer im Vorfeld ein Fotoshooting für den offiziellen Kalender veranstaltelt sowie ein entsprechendes Making-of-Video produziert.

Selbstverständlich wird es auch in diesem Jahr wieder eine Ausgabe des Charity-Events Friendly Fire geben. Bereits am Ende von Friendly Fire 3, das am 02. Dezember 2017 stattfand, bestätigte Erik „Gronkh“ Range, dass am 08. Dezember 2018 Friendly Fire 4 veranstaltet wird. Der Livestream wird erneut im Unitymedialoft in Köln stattfinden. Außerdem wird es aller Wahrscheinlichkeit nach keine Änderung bei der Besetzung, im Vergleich zu den vergangenen Jahren, geben.

Es ist davon auszugehen, dass das Team hinter Friendly Fire 4 wieder aus Erik „Gronkh“ Range, dem „PietSmiet“-Team, Tatjana „Pandorya“ Werth, Pascal „MrMoreGame“ Rothkegel, Florian „Der Heider“ Heider, Artur „fisHC0p“ Niemczuk und Max „PhunkRoyal“ Ensikat bestehen wird.

Fotoshooting und Making-of-Video

In diesem Jahr steht Firendly Fire ganz unter dem Moto Piraten. Im Vorfeld fand bereits ein Fotoshooting mit Fotograf Andreals Krupa (eosandy) in der Cutlass-Taverne in Vlattenstatt statt. Die entstandenen Fotos werden innerhalb des offiziellen Firendly Fire 4-Kalenders zu erwerben sein. Alle Einnahmen durch den Kalender sowie durch die offiziellen Fanartikel wandern ebenso in die Spendenkasse.

Spenden-Rekord bei Friendly Fire 3

In der ersten Ausgabe von Friendly Fire konnte eine Spendensumme von insgesamt 123.000 Euro gesammelt werden. 100.000 wurden direkt im Stream erwirtschaftet, die restliche Summe kamen durch Merchandise-Verkäufe und Auktionen hinzu. Bei Friendly Fire 2 konnte hingegen ein Betrag in Höhe von 300.000 Euro gesammelt werden.

Bereits im regulären Stream von Friendly Fire 3 wurden sechs Stunden vor Ende satte 300.000 Euro gespendet. Zum Ende der Livestream-Übertragung war die Summe schon auf 475.000 Euro angewachsen, ungefähr 60.000 Euro kamen später durch Sponsoren zusätzlich zusammen. 

Insgesamt konnten die Verantwortlichen im vergangenen Jahr 640.000 Euro sammeln und damit den bisherigen Spendenrekord deutlich übertreffen. Somit wird das Charity-Projekt Friendly Fire durch die zahlreichen Unterstützter nach nur drei Auflagen zum stolzen „Spendenmillionär“: Insgesamt konnte seit 2015 eine Gesamtsumme von rund 1.070.000 Euro an wohltätige Einrichtungen überwiesen werden.

Sämtliche Friendly Fire 3-Sponsorengelder und Spenden gingen (abzüglich der Eventkosten) an den Verein zur Unterstützung und Förderung neurologisch kranker Kinder „Silberstreifen“, den Vogelgnadenhof und Altenheim für Tiere e.V., den Mukovisidose e.V. sowie das Projekt „Ein letzter Wunsch“.

Quelle: Playnation.de